Der Terrarienverein Winterthur, wie er früher hiess, wurde1989 von interessierten aus allen Altersklassen gegründet. Bis heute kamen und kommen stetig neue Mitglieder dazu, was beweist, dass Reptilien ihren Platz in unserer Gesellschaft haben wie Hunde, Katzen, Vögel und andere Arten. Im Februar 2008 wurde an der vereinten Generalversammlung beschlossen, dass wir die Schultern mit der DGHT* schliessen und in der Form einer DGHT-Stadtgruppe Winterthur gemeinsam stärker zu werden für unsere Anliegen.

In der Schweiz gibt es noch weitere DGHT-Stadtgruppen, welche Interessierte aus den jeweiligen Regionen miteinander verbindet.

Wie sehen unsere Vereinsaktivitäten aus:

Einmal pro Monat treffen wir uns an einem Freitag zu einem gemütlichen Höck. Der Grund unserer Veranstaltungen ist meist ein Referat aus unserem Interessengebiet z.B. über Schlangen, Echsen, Amphibien, Spinnentieren, Wirbellose oder aus einem allgemeinen terraristischen Fachgebiet. Aber auch Reiseberichte aus allen Herren Ländern von Leuten aus den eigenen Reihen oder von exklusiven Fachreferenten vorgetragen, bereichern unseren Geist.

Wir Leben das Vereinsleben und machen auch mal gesellige Anlässe oder Exkursionen innerhalb der schönen Schweiz oder ins nahe Ausland.

Mit der Pflege und dem Unterhalt eines vereinseigenen Biotops leisten wir unseren Beitrag zur Erhaltung der einheimischen Artenvielfalt.

Mit unserem Engagement tragen wir unseren Teil zum Schutz der verschiedenen Tierarten bei und geben Sorge zur Natur.

Wer sind wir?